Nationaler Normenkontrollrat

Prof. Dr. Sabine Kuhlmann zur stellvertretenden Vorsitzenden des Nationalen Normenkontrollrates gewählt

Während der Klausurtagung des Nationalen Normenkontrollrates im Februar 2017 wurde Prof. Dr. Sabine Kuhlmann zur stellvertretenden NKR-Vorsitzenden gewählt. Sie hat an der Universität Potsdam den Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation inne. Seit 2011 ist sie Mitglied des Nationalen Normenkontrollrates und als Berichterstatterin für die Gesetzentwürfe des Bundesministeriums des Innern zu ständig.

Prof. Dr. Sabine Kuhlmann Prof. Dr. Sabine Kuhlmann Prof. Dr. Sabine Kuhlmann Foto: Bundesregierung / Steffen Kugler

Zuvor war seit 2006 Wolf-Michael Catenhusen stellvertretender NKR-Vorsitzender. Der Rat dankte ihm bei der Klausurtagung für seine großen Verdienste in dieser Funktion. Gewürdigt wurden insbesondere seine Erfolge mit den sogenannten „Einfacher zu…“-Projekten. Hierbei erarbeiteten Bund, Länder und Kommunen gemeinsam mit Betroffenen zu unterschiedlichen Themen Verbesserungsvorschläge für den Verwaltungsvollzug. So wurden beispielsweise sämtliche Vorschläge aus dem Projekt „Einfacher zum Studierenden-BAföG“ inzwischen aufgegriffen und haben die Verfahren in diesem Bereich maßgeblich vereinfacht. Wolf-Michael Catenhusen hat mit diesen Projekten entscheidende Brücken gebaut zwischen Politik, Verwaltung, Bürgern und Unternehmen und so den Abbau unnötiger Bürokratie befördert. Er ist seit 2006 Mitglied des Nationalen Normenkontrollrates und als Berichterstatter für die Gesetzentwürfe des Bundesministeriums für Gesundheit zuständig.

Weiterführende Informationen:

Rubrik "NKR-Mitglieder"

Zusatzinformationen