Nationaler Normenkontrollrat

Die Arbeit des Nationalen Normenkontrollrates erklärt

Gesetze haben Preisschilder? "Einer rein, einer raus" ist kein Kinderspiel? Und warum arbeiten Wachhunde im Kanzleramt?

Anlässlich des Creative Bureaucracy Festivals stand Dr. Johannes Ludewig Rede und Antwort. Das Gespräch mit Elisabeth Niejahr, Geschäftsführerin der Hertie-Stiftung, zur Arbeit des NKR kann hier angesehen werden.

In einer weiteren Diskussionsrunde zum Thema „Nach der Krise ist vor der Krise“ ging Dr. Ludewig u.a. mit Frank-Jürgen Weise der Frage nach, warum es erst einer Krise bedarf, um den Rückstand bei der Verwaltungsmodernisierung und Digitalisierung zu erkennen und zu beheben. Diskutiert wurde auch wie man Innovation und Modernisierung im öffentlichen Sektor nachhaltig verankern kann. Den Mitschnitt der Diskussion finden Sie hier.

Johannes Ludewig, Vorsitzender des Nationalen Normenkontrollrates, im Gespräch mit Elisabeth Niejahr von der Hertie-Stiftung. Creative Bureaucracy Festival Johannes Ludewig, Vorsitzender des NKR, im Gespräch mit Elisabeth Niejahr von der Hertie-Stiftung. Foto: Creative Bureaucracy Festival/Elisabeth Niejahr

19. November 2020

Zusatzinformationen